+49(0) 5483 73940 info@fh-finnholz.de

Neues von der Paro­chi­al­kirche in Berlin!

Neues von der Paro­chi­al­kirche in Berlin!

Nach Fertig­stel­lung der Glocken­un­ter­kon­struk­tion folgen nun die weiteren Schritte.

Nachdem die Glocken­un­ter­kon­struk­tion aus Kerto Furnier­schicht­holz fertig gestellt wurde (News vom 04.05.2016) wurde diese nun mit Furnier­sperr­holz­platten verschalt. Der konkarve, obere Teil der Konstruk­tion wurde mit 2 x 12 mm Seekie­fer­ta­feln verschalt und dann alle 15 cm mit den Sparrenverschraubt.

Im Anschluss wurde der Glocken­turm mit Kupfer­ble­chen verkleidet. Die nächsten Bilder — von der Kranung der Konstruk­tion — folgen Anfang Juli.

Betei­ligt an Planung und Ausfüh­rung sind als ausfüh­rende Firma die Denk­malbau GmbH Etters­burg (http://www.denkmalbau.com/) und als leitender Archi­tekt Dipl. Ing. Jochen Langeh­ein­ecke (http://www.pip-architekten.de/).

Beiträge die Sie inter­es­sieren könnten

Weih­nachts­grüße

FH Finn­holz wünscht Frohe Weih­nachten!  Das gesamte Team der FH Finn­holz wünscht Ihnen frohe Fest­tage und einen guten Rutsch in´s neue Jahr 2019! Auch in diesem Jahr haben wir auf Weih­nachts­ge­schenke verzichtet, um uns an der Weih­nachts­ak­tion der Indus­trie…

mehr lesen

Signatur

FH Finn­holz wünscht Frohe Weih­nachten! Das gesamte Team der FH Finn­holz wünscht Ihnen frohe Fest­tage und einen guten Rutsch in´s neue Jahr 2019! Auch in diesem Jahr haben wir auf Weih­nachts­ge­schenke verzichtet, um uns an der Weih­nachts­ak­tion der Indus­trie…

mehr lesen

Wieder­aufbau des Kirch­turms der Paro­chi­al­kirche in Berlin!

Wieder­aufbau des Kirch­turms der Paro­chi­al­kirche in Berlin!

Ein span­nendes Projekt mit Kerto Furnier­schicht­holz .

Für den Neubau des Kirch­turms haben wir 800 Einzel­teile aus Kerto Q gefräst und gelie­fert.

Für den Wieder­aufbau des Turms der Paro­chi­al­kirche in Berlin, inklu­sive Glocken- und Uhren­ge­schoss, haben wir Kerto Q in verschie­denen Stärken zu über 800 Einzel­teilen gefräst und ausge­lie­fert.

Durch einen Luft­an­griff im zweiten Welt­krieg wurde der Kirch­turm komplett zerstört und wird nun endlich wieder aufge­baut. Aus 26 m³ Rohma­te­rial vom Typ Kerto Q wurden auf dem haus­ei­genen CNCZuschnitt­zen­trum über 800 Einzel­teile gefräst. Die Teile wurden exakt nach Angaben des Auftrag­ge­bers, teil­weise mit spezi­ellen Orna­ment­frä­sungen, gefer­tigt.

Betei­ligt an Planung und Ausfüh­rung sind als ausfüh­rende Firma die Denk­malbau GmbH Etters­burg (http://www.denkmalbau.com/) und als leitender Archi­tekt Dipl. Ing. Jochen Langeh­ein­ecke (http://www.pip-architekten.de/).

Beiträge die Sie inter­es­sieren könnten

Weih­nachts­grüße

FH Finn­holz wünscht Frohe Weih­nachten!  Das gesamte Team der FH Finn­holz wünscht Ihnen frohe Fest­tage und einen guten Rutsch in´s neue Jahr 2019! Auch in diesem Jahr haben wir auf Weih­nachts­ge­schenke verzichtet, um uns an der Weih­nachts­ak­tion der Indus­trie…

mehr lesen

Signatur

FH Finn­holz wünscht Frohe Weih­nachten! Das gesamte Team der FH Finn­holz wünscht Ihnen frohe Fest­tage und einen guten Rutsch in´s neue Jahr 2019! Auch in diesem Jahr haben wir auf Weih­nachts­ge­schenke verzichtet, um uns an der Weih­nachts­ak­tion der Indus­trie…

mehr lesen