+49(0) 5483 73940 info@fh-finnholz.de

Klet­ter­halle in Offen­bach

Über dieses Projekt

Der Nutzungs­zweck dieser Halle ist außer­ge­wöhn­lich, da es sich um eine Klet­ter­halle handelt. Mit mehr als 2.000 qm Klet­ter­wand­fläche im Innen- und Außen­be­reich ist in Offen­bach die größte Klet­ter­halle im Rhein-Main-Gebiet entstanden. Sie wurde in Inge­nieur­holz­bau­weise umge­setzt und besticht durch ihre schlichte, funk­tio­nale Archi­tektur.

Bei der tech­ni­schen Umset­zung sind trotz der großen Trauf­höhe von 15,40 m keine biege­steifen Rahmen­ecken oder Stahl­ein­spann­stützen notwendig. Statt­dessen besteht die Trag­kon­struk­tion aus je zwei Holz­fach­werk­trä­gern pro Wand. Diese Stützen wiegen mit ihren 2,6 t ledig­lich 1/5 einer vergleich­baren Stahl­be­ton­stütze, haben aber durch ihren größeren, inneren Hebelarm eine höhere Stei­fig­keit und sind unab­hän­giger von Boden­ver­hält­nissen.

An der Pult­seite hat die Halle knapp 500 qm Angriffs­fläche für Wind. Zusammen mit der Wind­sog­seite kommt der Last­fall “Wind auf Pult” auf ca. 800 qm Fläche, der die Halle wie ein Segel hori­zontal belastet. Das aus der Werbung bekannte “Becks Schiff” hat vergleichs­weise ca 1.000 qm Segel­fläche bei vollen Segeln. 40 t hori­zon­tale Last und Lasten aus 2.000 qm Klet­ter­wand wirken hier auf 9,00 m Höhe ein und werden über das Fach­werk in den Boden geleitet.

Details

Hallentyp: Pult­dach­halle

Maße: 22,00 x 26,00 m

Trauf­höhe: 15,40 m

Dach­nei­gung : 5°

Binder­ab­stand: 13,00 m

Bauort: 63069 Offen­bach

Ich habe mich bewusst für die Holz­bau­weise entschieden. Das hatte ich mir für die Klet­ter­halle fest vorge­nommen, hatte aber vorerst Bedenken, dass eine Holz­kon­struk­tion vergleichs­weise teurer ist. Aufgrund des gut erar­bei­teten Ausstei­fungs­kon­zepts konnten wir ca. 40.000 Euro bei den Funda­men­talsten, im Vergleich zu einer Stahl­kon­struk­tion, einsparen. Als ich das Angebot von der Firma FH Finn­holz erhielt, war ich vom uner­wartet nied­rigen Preis über­rascht und entschied mich für das Unter­nehmen.”

Lutz K.

Geschäfts­führer

FH Finn­holz weckt Inter­esse!

Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Projekt reali­sieren!

FH Finn­holz freut sich auf Ihre Anfrage und beweist gerne ihr Können in den Berei­chen Bera­tung, Planung, Statik, Fach­bau­lei­tung, Ferti­gung und Montage.