+49(0) 5483 73940 info@fh-finnholz.de

Büro­pa­villon in Havix­beck

Büro­pa­villon in Havix­beck

Über dieses Projekt

Der Pavillon mit hohen Glas­fas­saden vereint Büros, Bespre­chungs­räume und Lager. Durch teil­weise versetz­bare Innen­wände bietet er zudem Flexi­bi­lität bezüg­lich der Raum­auf­tei­lung. Der zuerst erbaute, klei­nere Pavillon hat Abmes­sungen von 6,60 x 8,60 m.

Das Büro mit fünf Arbeits­plätzen ist eine Holz­rah­men­bau­kon­struk­tion mit Außen­wänden aus Kerto Furnier­schicht­holz , Typ Kerto-T. Der größere Krea­tiv­pa­villon ist dem bereits bestehenden sehr ähnlich. Die Kubatur des Gebäudes ist schlicht gehalten und über­zeugt durch knapp 2,60 m hohe Glas­fas­saden und eine Außen­fas­sade mit einer Doppel-Rhom­boid-Verscha­lung aus Fichte/Tanne. Bei einer Fläche von 12,16 x 20,38 m sind ledig­lich sechs vorele­men­tierte Außen­wand­ele­mente aus Kerto Furnier­schicht­holz mit Pfosten-Riegel-Fassade verbaut worden.

Die Grün­dung des Gebäudes ist auf Strei­fen­fun­da­menten mit Säulen erfolgt. Auch die 12,00 m langen Boden­ele­mente, die FH Finn­holz komplett gedämmt und vorge­fer­tigt gelie­fert hat, verkürzten die Bauzeit erheb­lich. Auf dem Flach­dach aus mehr­schichtig aufge­bauten 200 mm starken Brettsperr­holz­ele­menten befindet sich ein exten­sives Gründach. Zweck des Daches ist die Hitze­ab­schir­mung und Wärme­däm­mung, was eine verbes­serte Ener­gie­bi­lanz und somit einen redu­zierten Ener­gie­ver­brauch zur Folge hat.

Details

Hallentyp: Flach­dach­halle

Maße: 12,16 x 20,38 m

Bauort: 48329 Havix­beck

Die FH Finn­holz hat sich auf meine außer­ge­wöhn­liche Konstruk­tion einge­lassen und mich mit dem Resultat beein­druckt. Ich wurde in keiner Weise einge­schränkt, sondern habe eine sehr gute, umfas­sende Bera­tung erhalten.”

Rodja T.

Geschäfts­führer

FH Finn­holz weckt Inter­esse! 

Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Projekt reali­sieren!

FH Finn­holz freut sich auf Ihre Anfrage und beweist gerne ihr Können in den Berei­chen Bera­tung, Planung, Statik, Fach­bau­lei­tung, Ferti­gung und Montage.

Produk­ti­ons­halle mit Ausstel­lung und Büro in Fulda

Produk­ti­ons­halle mit ange­schlos­senen Büro- und Verkaufs­räumen in Fulda

Über dieses Projekt

Für eine Tisch­lerei ist hier eine Produk­ti­ons­halle mit ange­schlos­senem Büro und Verkaufs­raum entstanden. Die Tren­nung der verschie­denen Nutzungs­be­reiche durch eine Innen­wand in Brand­schutz­klasse REI 90 B war Voraus­set­zung dieses Projekts.

Die zwei verschie­denen Fassa­den­aus­füh­rungen (Rhom­bus­scha­lung und Well­pro­fil­fas­sade) lockern die Ansicht des 45,00 m langen Gebäudes auf. Eben­falls auffällig: Der große Dach­über­stand aus Kerto Furnier­schicht­holz, der als Außen­lager dient. Auf der kompletten Gebäu­de­länge kommt die Halle mit zwei Bindern in einem Abstand von 15,00 m aus.

Beson­ders die acht großen, giebel­sei­tigen Fenster prägen das zwei­ge­schos­sige Gebäude. Trotz der verschie­denen Fassa­den­an­mu­tungen, besteht die Dach­ein­de­ckung durch­ge­hend aus Sand­wich­ble­chen.

Details

Hallentyp: Sattel­dach­halle

Maße: 20,20 x 45,00 m

Trauf­höhe: 4,15 m

Dach­nei­gung : 15°

Bauort: 36037 Fulda

“Durch einen Geschäfts­kol­legen und Freund sind wir auf FH Finn­holz aufmerksam geworden. Als ich dann noch die Webseite gesehen habe, war ich über­zeugt. Die geniale Trag­weite der schlanken Konstruk­tion führt zu zusätz­lich gewon­nenem Raum unter der Decke. Sonst verbaute Räume werden plötz­lich nutzbar. Die sehr schnelle und unkom­pli­zierte Montage hat mich als Tisch­ler­meister einfach begeis­tert. Da ich Holz liebe, sollte das Ganze auch nach “Holz” aussehen und das tut es!” Marco G.

Geschäfts­führer

FH Finn­holz weckt Inter­esse!

Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Projekt reali­sieren!

FH Finn­holz freut sich auf Ihre Anfrage und beweist gerne ihr Können in den Berei­chen Bera­tung, Planung, Statik, Fach­bau­lei­tung, Ferti­gung und Montage.

Produk­ti­ons­halle mit Büro­trakt in Lage

Produk­ti­ons­halle mit Büro in Lage

Über dieses Projekt

Bei diesem Bauvor­haben handelt es sich um eine Ausstel­lungs­halle mit Büro­trakt. Die beiden Bereiche sind durch eine F90 Stahl­be­ton­wand vonein­ander abge­grenzt. Die Beson­der­heit: In der Wand befinden sich Fenster und Türen, um die Halle und die Büros dennoch zu verbinden.

In der Halle befindet sich eine Kran­bahn, die auf Beton­fer­tig­teil­stützen aufliegt. Ein 28,00 m langes Licht­band sorgt für opti­malen Licht­ein­fall in die Ausstel­lung.

Der Büro­trakt wurde in Holz­rah­men­bau­weise umge­setzt und durch Pfosten-Riegel-Fassaden und einen Portal­rahmen aus roten Trespa Fassa­den­platten im Eingangs­be­reich optisch hervor­ge­hoben. Zwei Holz­rah­men­bau­säulen werden hier durch einen 20,00 m langen Binder verbunden. Weitere 5 Brett­schicht­holz­binder über­spannen die 20,00 m breite Halle im Abstand von jeweils 7,00 m. Der Rest der Halle ist komplett mit 120 mm starken Sand­wich­ble­chen verkleidet, welche oben eine Attika ausbilden.

Ich habe FH Finn­holz durch den Kauf eines CNC Platen­be­ar­bei­tungs­zen­trums kennen­ge­lernt und würde das Unter­nehmen auf jeden Fall weiter­emp­fehlen. Ich bin sehr zufrieden mit der Halle und werde auch oft von Kunden und Bekannten auf mein Objekt ange­spro­chen. Für beson­deres Lob sorgt der rote Trespa-Rahmen, der macht die Halle zu einem echten Eyecat­cher.

Stefan G.

Geschäfts­führer

Details

Hallentyp: Flach­dach­halle

Maße: 20,00 x 48.61 m

Trauf­höhe: 6,89 m

Bauort: 32791 Lage

FH Finn­holz weckt Inter­esse!

Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Projekt reali­sieren!

FH Finn­holz freut sich auf Ihre Anfrage und beweist gerne ihr Können in den Berei­chen Bera­tung, Planung, Statik, Fach­bau­lei­tung, Ferti­gung und Montage.

Büro­ge­bäude mit Verkaufs- und Ausstel­lungs­raum in Wolfs­burg

Büro­ge­bäude mit Verkaufs- und Ausstel­lungs­raum in Wolfs­burg

Über dieses Projekt

In Wolfs­burg wurde eine knapp 200 qm große Sattel­dach­halle als Verkaufs- und Ausstel­lungs­halle für ein Unter­nehmen aus dem Bereich Bauma­schi­nen­ver­kauf- und Vermie­tung errichtet. Das Gebäude wird durch eine durch­ge­hende Holz­rah­men­bau­wand getrennt, weche es in einen zweistöckigen Bürotrakt und eine Ausstel­lungs­halle teilt. Der untere Teil bietet zudem Platz für ein Lager, das Ober­ge­schoss für Büro­räume. 

Das Objekt über­zeugt durch Funk­tion und Optik. Die Außenwände des Bürobereichs werden mit Holzrahmenbauwänden herge­stellt, die des Lager­be­rei­ches durch eine Holz­ske­lett­kon­struk­tion gehalten, auf teil­weise Sand­wich­ele­mente für die Fassa­den­ver­klei­dung befes­tigt werden. Die Fassa­den­ge­stal­tung ist ein beson­derer Blick­fang, da vier verschie­dene Mate­ria­lien verwendet wurden.

Die Ausstei­fung des Bürotraktes erfolgt über einen Dach­ver­band sowie der Decken­scheibe, welche die Lasten weiter in die Holz­rah­menbau wände leitet. Die Ausstei­fung der Ausstellungsräume erfolgt über einen Dach­ver­band, welcher die Lasten weiter über Wandverbände/Diagonalen und in die Strei­fen­fun­da­mente leitet.

Die Dach­ein­de­ckung des 15° geneigten Sattel­da­ches erfolgt mit roten Sand­wich­ele­menten, welche auf den Pfetten aufliegen und einen zusätz­li­chen opti­schen Akzent setzen.  

Details

Hallentyp: Sattel­dach­halle

Maße: 15,00 x 13,00 m

Trauf­höhe: 5,84 m

Dach­nei­gung : 15°

Bauort: 38442 Wolfs­burg

FH Finn­holz weckt Inter­esse! 

Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Projekt reali­sieren!

FH Finn­holz freut sich auf Ihre Anfrage und beweist gerne ihr Können in den Berei­chen Bera­tung, Planung, Statik, Fach­bau­lei­tung, Ferti­gung und Montage.

Lager­halle mit Büro in Lauf an der Pegnitz

Lager­halle mit Büro in Lauf an der Pegnitz

Über dieses Projekt

Auffällig bei dem zwei­ge­schos­sigen Gebäude ist die Ausbil­dung der Dach­kon­struk­tion als versetzte Pult­dä­cher, sowie die zahl­rei­chen Fenster, um eine helle Arbeits­um­ge­bung im Inneren zu ermög­li­chen. Die Kombi­na­tion der Lärchen­holz-Rhom­bus­scha­lung mit einer Putz­fas­sade verleiht dem Objekt außerdem einen beson­deren Charakter.

Das Objekt wurde in Holz­rah­men­bau­weise errichtet, wobei die gedämmten Dach-, Wand- und Decken­ele­mente in Holz­rah­men­bau­weise im Werk der FH Finn­holz vormon­tiert und anschlie­ßend zur Baustelle gelie­fert wurden. Durch den hohen Vorfer­ti­gungs­grad wurde die Monta­ge­zeit vor Ort verkürzt.

Im unteren Bereich der Halle befinden sich ein großes Lager, sowie der Versand des Werk­zeug­han­dels. Die frei­tra­gende Decke über knapp 8,00 m war Wunsch des Bauherrn, um die Lager­fläche im Unter­ge­schoss noch besser auszu­nutzen. Im oberen Teil des Objekts befinden sich licht­durch­flu­tete Büro­räume. 

Details

Hallentyp: Sattel­dach­halle

Maße: 7,79 x 19,33 m

Trauf­höhe: 5,05 m

Dach­nei­gung: 18–22°

Bauort: 91207 Lauf an der Pegnitz

Inter­view mit dem Hallen­be­sitzer aus Lauf an der Pegnitz

Warum haben Sie sich für uns entschieden?

Ich habe mich bewusst für eine Holz­halle entschieden, da Holz ein nach­wach­sender Rohstoff ist und ich die Halle somit für ökolo­gisch sinn­voll halte. Ich habe natür­lich mehrere Ange­bote einge­holt und diese vergli­chen. Jedoch hat mir das Angebot der Firma FH Finn­holz am besten gefallen, obwohl es nicht das Güns­tigste war. Ich habe mir die Refe­renz­hallen auf der Home­page ange­sehen und zusätz­lich Konstruk­tionen einiger Refe­renz­hallen. Durch die weiteren Vorab-Infor­ma­tionen, die ich erhalten habe und die persön­liche Bera­tung bei einem Vor-Ort Termin, machte die Firma einen soliden Eindruck auf mich und ich habe mich für das Angebot der FH Finn­holz entschieden.

Was war beson­ders gut?

Als erstes möchte ich Herrn Bruns hervor­heben, der für mich, für meinen Archi­tekten, sowie den Zimme­rern auf der Baustelle immer ein kompe­tenter Ansprech­partner war. Außerdem hat mir gut gefallen, dass die Fenster mitge­lie­fert wurden. Als Bauherr ist man immer froh, wenn man sich nicht um alles selbst kümmern muss.

Kritik

Ich habe keine nega­tive Kritik, eher ein paar Verbes­se­rungs­vor­schläge, die ich bereits mit den Mitar­bei­tern bespro­chen habe.

Würden Sie uns weiter­emp­fehlen?

Unbe­dingt. Von vorne bis hinten war ich sehr zufrieden. Vom freund­li­chen Umgang, über die sofor­tige Reak­tion, die kompe­tente Bera­tung der Mitar­beiter und nicht zuletzt der über­zeu­gende Inter­net­auf­tritt hat alles gepasst.

Inter­view mit Florian Rickert aus Lauf an der Pegnitz

FH Finn­holz weckt Inter­esse!

Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Projekt reali­sieren!

FH Finn­holz freut sich auf Ihre Anfrage und beweist gerne ihr Können in den Berei­chen Bera­tung, Planung, Statik, Fach­bau­lei­tung, Ferti­gung und Montage.